REBUS

Regionale Beratungs- und Unterstützungsstelle Hochtaunuskreis

Beratung und Hilfe für Schüler, Eltern und Lehrer

Als Regionale Beratungs- und Unterstützungsstelle ist es unser Ziel und unsere Aufgabe, im Hochtaunuskreis Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten in der sprachlichen Entwicklung, der emotionalen/ sozialen Entwicklung sowie im Förderbereich Lernen zu unterstützen. Durch Beratung, Begleitung und Förderung der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und weiterführenden Schulen aber natürlich auch der betroffenen Eltern wollen wir hier konkrete Unterstützung leisten.

Hinweis: REBUS ist umgezogen. Seit dem 1. April 2014 ist das Büro in den Räumlichkeiten der Heinrich-Kielhorn-Schule, Schulstr. 3 - 5, in Wehrheim. Die Leitung von REBUS und Heinrich-Kielhorn-Schule wurde bereits zusammengelegt.

Über REBUS:

"Wir bieten mit REBUS den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern eine Anlaufstelle, in der sie Hilfe bei schulpsychologischen, sonder- und sozialpädagogischen Problemen und Fragen erhalten.
Die Weiterentwicklung zur dezentralen Schule für soziale und emotionale Entwicklung als Beratungs- und Förderzentrum mit der zukünftigen Zuständigkeit für die Förderschwerpunkte soziale und emotionale Entwicklung, Sprache ... ist der nächste zu realisierende Schritt."

(Günter Donath, ehem. Leiter des staatlichen Schulamtes für den Hochtaunuskreis und den Wetteraukreis)

 

Webdesign: Katja Maiworm